Zutaten für den Teig

  • 5 Eier
  • 150 gr. Zucker
  • 125 gr. Mehl

Die Eier trennen, in eine rührfähige Schüssel das Eiweiß in eine andere das Eigelb. Zuerst das Eiweiß steif schlagen. Dann in der anderen Schüssel die Eigelbe mit Zucker, so lange schlagen bis sie die Eigelbfarbe verändert. Dann das Mehl kurz und gut untermixen. Jetzt nimmt man das Eiweiß und hebt das Eiweiß vorsichtig mit einem Teigschaber unter, alternativ auch Schneebesen. Dann die Masse in eine gut gefettete und ausbemehlte Springform geben. Leicht glatt rütteln und dann in den Backofen bei ca. 200°C bis ca. 15 min backen. Aufpassen das es oben drauf nicht so schnell schwarz wird, ansonsten Backpapier drüber legen.

Am Besten den Teig einen Tag zuvor backen. Den nächsten Tag den Teig in zwei Hälfte teilen, so dass man zwei runde Böden bekommt.

Zutaten für die Füllung

  • 500gr Quark (kann Magerquark sein oder wie ich genommen habe 40 prozentigen Quark)
  • 500 ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanille Zucker
  • 125 gr. Zucker
  • 12 Blatt Gelatine oder zwei Beutelchen gemahlene Gelatine

 

  • 2 Dosen Mandarinen
  • Aroma kann man Butter- Vanille Aroma Fläschchen oder Zitronenabrieb nehmen
  • Puderzucker zum Bestäuben des Bodens


Die zwei Dosen Mandarinen aufmachen und die Mandarinen in ein Sieb kippen. Den Saft ablaufen lassen und bei Seite stellen.

Gelatine einweichen nach Anleitung. In dieser Zeit den Quark in einen Schüssel geben. Dann Zucker und Aroma oder Mandarinen in die Schüssel mit Quark geben und alles gut verrühren. Dann die aufgeweichte Gelatine erhitzen bis sie flüssig wird. Dann der Gelatine ein wenig von der Quarkmasse hinzugeben und unterrühren. Das Gelatine- Gemisch in die große Quarkmasse geben und kräftig unterrühren. Das Quarkgemisch in den Kühlschrank stellen.

Jetzt die Sahne steif schlagen. Nun sollte auch langsam der Quark ein wenig im Kühlschrank angefangen haben zu stocken. Die Quarkmasse rausnehmen und nun die Sahne vorsichtig mit Teigschaber oder alternativ mit Schneebesen unterheben.

Zusammenfügen der Torte

Den unteren Boden mit Schnittfläche nach oben auf eine Tortenplatte legen. Tortenring um den Boden legen. Dann die Quark- Sahne Mischung gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den oberen Boden in gleichmäßige Tortenstücke schneiden, dann die Tortenbodenstücke reihum auf die Quarkmasse legen. Nun das ganze noch mit Puderzucker bestäuben. Dann ab in den Kühlschrank und ca. 4 Stunden durchkühlen lassen.

Dann den Tortenring lösen, in dem man am Rand kurz mit einem Messer die Quark- Sahnemasse vom Ring löst, Ring abziehen. Torte anschneiden und dann rauf auf die Teller und die Torte genießen.

Kommentare
Mehr

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!